Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Silvia Hördt

Im Alter von 11 Jahren begann ich in meiner Geburtsstadt Ulm mit dem Jazztanz. Nach und nach lernte ich viele andere Tanzstile kennen, wie Afrikanischen Tanz, Orientalischen Tanz, Modern, New Dance, Flamenco, Kontakt Improvisation, Body Mind Centering und Butho.
Nach dem Abschluss meiner ersten Ausbildung zur Erzieherin und meinem Anerkennungsjahr in einem Waisenheim in Esslingen, arbeitete ich mehrere Jahre in einem Heim für geistig-behinderte Erwachsene in Ulm. Doch der Tanz liess mich nicht los. Der Wunsch, mein Hobby zum Beruf zu machen, mündete in einem vierjährigen Vollzeitstudium “Kreative Therapie für Tanz und Bewegung, Sport und Spiel” an der Hogeschool Limburg in den Niederlanden. Ich konnte damit meine soziale Richtung mit Tanz und Therapie verbinden.
In Holland nahm ich auch an einer zweijährigen Fortbildung in Chakra- und Bewegungstherapie teil.
Musik war in den letzten zwei Studienjahren mein Nebenfach. Ich lernte afrikanisches Trommeln kennen, was mich sofort motivierte, in meiner Freizeit bei Trommelgruppen mitzuspielen, verschiedene Workshops zu besuchen und später auch 4 Wochen Unterricht in Trommeln und Tanzen im Senegal zu nehmen.
Nach meiner Diplomierung zum Bachelor landete ich vom Flachland direkt in den Bergen. In einer Fachklinik für Psychosomatik, Psychotherapie und Naturheilverfahren im Allgäu war ich dann als Tanztherapeutin mehrere Jahre beschäftigt. Ich leitete mehrere tanztherapeutische Gruppen, hatte viele Klienten in Einzeltherapie, gab jeden Mittag Entspannungstraining, bot afrikanisches Trommeln an und vertrat Kollegen in Feldenkrais, ganzheitlicher Gymnastik und Sport.

1997 gründete ich die Freie Tanzstelle in Meersburg. Ich gab Gruppen- und Einzeltanztherapien, Kindertanz und afrikanisches Trommeln für Kinder und Erwachsene. Einjährige Tanztherapie Fortbildungen bot ich ab 1998 in Meersburg und in Ulm an. Eine zweijährige Zusatzausbildung “Klientenzentrierte Gesprächsführung" (GWG) schloss ich 1999 ab.
Mitte Oktober 2002 verlegte ich meinen Wohnsitz und die nun kleinere Freie Tanzstelle ganz nach Ulm, da ich eine Anstellung in der ambulanten Familien- und Jugendhilfe angenommen habe. Inzwischen arbeite ich im
Bereich ambulant betreutes Wohnen
.
Seit einem Jahr liegt der Schwerpunkt meiner Selbständigkeit im Trommelunterricht. In Dornstadt leite ich eine Anfänger und eine Fortgeschrittenengruppe. Mit letzteren treten wir auch unter dem Namen ALB DRUM auf. Kurse biete ich über die VHS und fbs an. Für Tanztherapie kann ich gerne in Einzeltherapie, Seminare oder Events, auch in
Verbindung mit Trommeln engagiert werden.

SilviaSilvia